Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend möchten wir Ihnen weitere Informationen zu folgenden Themen liefern:

 

1. LfA Förderbank Bayern gewährt Tilgungsaussetzung für alle    programmgebundenen Darlehen

In ihrem Rundschreiben Nr. 7/2020 hat die LfA Förderbank Bayern zwei Maßnahmen zur Unterstützung in der Corona-Krise veröffentlicht.

  1. Unternehmen konnten bereits für bestehende haftungsfreigestellte Darlehen der LfA über die eigene Hausbank mit dem Vordruck Nr. 567 unkompliziert und schnell eine Tilgungsaus-setzung von bis zu vier Tilgungsraten beantragen. Diese einfache und schnelle Lösung zur Tilgungsaussetzung weitet die LfA nun auch auf Programmdarlehen aus.
  2. Die LfA übernimmt ab sofort Bürgschaften bis zu einem maximalen Betrag von 30 Mio. EUR (bisher 5 Mio. EUR); darüber hinaus besteht unverändert die Möglichkeit, eine Staatsbürg-schaft zu beantragen. Der maximale Bürgschaftssatz wird von 80 % auf 90 % erhöht

 

2. KfW: Hilfestellung bei der Beantragung der Kredite für Unternehmen

Die KfW hat auf ihrer Website eine Hilfestellung eingerichtet, mit der Unternehmen zu den für sie in Frage kommenden Krediten, zu den dafür erforderlichen Unterlagen sowie Weiterem (wie z. B. maximal möglicher Kreditrahmen, etc.) informiert werden.

Vgl. https://corona.kfw.de/?kfwmc=kom.gen_social

 

3. Kostenfreier Informationskanal auf YouTube des DStV

Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) möchte auch helfen und bietet nun einen kostenfreien Informationskanal an: Seit dem 27.3.2020 gibt es den DStV-YouTube-Kanal (powered by TeleTax). Hier finden Sie kompakte, aktuelle Videos, die bei der Bewältigung der Krise helfen können. Die einzelnen Module vermitteln kurz und auf den Punkt Informationen und helfen, einen Überblick über die wichtigsten Maßnahmen und Regelungen zu gewinnen. Die Module sollen dabei helfen, zum Teil komplizierte Sachverhalte verständlich zu erklären.
Vgl. https://www.youtube.com/channel/UCclakwTV24AW1JAhUnYAu0w

 

4. Mund-Nasen-Masken

Aufgrund der aktuellen geführten Debatte zum Tragen eines Mundschutzes erhalten Sie anbei eine Bezugsquelle aus unserer Region. Es handelt sich bei dieser Maske nicht um ein Medizinprodukt.

Ihre Berater der SWMP