Video – Gemeinsam. ­Zukunft. ­Gestalten.

Zeitgemäße Themen neu gedacht. Unsere Unternehmensgeschichte ist, was uns prägt, die Zukunft ist, was uns auszeichnet. Guter Durchschnitt ist uns zu wenig. Wir sind exzellente Fachkräfte, Professoren, leidenschaftliche Unternehmer und Experten. Unsere Werte und unsere Vision haben wir für Sie im Video „Gemeinsam. Zukunft. Gestalten.“ vereint.

WIE KAM ES ZU DEM NEUEN IMAGEFILM, WAS WAR DER AUSLÖSER?

Hannes Mertl: Wir wollten unseren Mandanten die Kanzlei und unsere Arbeit näherbringen und sie vor allem mitnehmen auf unseren Weg hin zur digitalen Kanzlei. Uns haben dabei die besonderen Möglichkeiten der Bildsprache bei Videos inspiriert. Wir wollten unsere Motivation und Philosophie durch kraftvolle Bilder zum Ausdruck bringen und damit mehr über uns erzählen, als es in kurzen Texten möglich wäre.

Alexander Guggemos: Dafür haben wir uns als Partner zusammengesetzt und mussten zunächst einmal die Basisarbeit angehen. Unsere Motive und unsere Philosophie benennen und auf den Punkt bringen. Dafür hatten wir uns Unterstützung durch die Agentur Yeah geholt, die uns in dem gesamten Prozess begleitet hat.

RALPH, DU HAST DEN RELAUNCH DER MARKE AGENTURSEITIG BEGLEITET; WAS WAR DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG DABEI?

Ralph Stachulla: Bevor wir mit der Gestaltung beginnen konnten, mussten wir viele angenehme, aber auch unangenehme Fragen zum Unternehmen, den Zielen und den Visionen stellen. SWMP war bereit für einen Relaunch ihrer Marke, denn wir haben so viel Input von den Partnern bekommen, dass es eine besondere Herausforderung für uns war, die gesamte Kompetenz in einen kurzen Claim zu bekommen: »Ihre Ziele werden zu unseren.«

Hannes Mertl: Für uns war es mit Sicherheit sich von bisher bestehenden Konventionen zu lösen und freizumachen und völlig unbelastet das Thema neu anzudenken.

WELCHE THEMEN MUSSTEN SICH DIE PARTNER IM VORFELD ANSEHEN – WELCHE HERAUSFORDERUNGEN GAB ES?

Alexander Guggemos: Wie gesagt, wir haben ganz am Anfang begonnen. Die Agentur hat uns viele Fragen zu unserem Markenverständnis gestellt, die uns völlig klar erschienen, aber letztendlich nicht ausreichend zum Ausdruck kamen.

Hannes Mertl: Für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unserer Kanzlei haben wir uns auch die Themen der Zukunft angesehen und Chancen und Möglichkeiten erarbeitet. Diese fließen in unser Markenverständnis mit ein, sind Teil unserer Werte und zeigen ganz klar unsere Mission auf.

Ralph Stachulla: Ich denke, die meisten Unternehmen da draußen wissen relativ genau was sie tun und auch meistens noch wie sie das machen. Aber die wenigsten Unternehmen kennen das »Warum«. Das ist einer der spannendsten, aber gleichzeitig schwierigsten Fragestellungen im Markenprozess. Gemeinsam ist es uns gelungen diese Frage zu beantworten, weil SWMP in aller erster Linie die Ziele Ihrer Mandanten zu Ihren Aufgaben macht.

WIE LASSEN SICH DIE WERTE UND VISIONEN DER SWMP KURZ ZUSAMMENFASSEN?

Hannes Mertl: Ganzheitliche Wahrnehmung der Wünsche, Bedürfnisse und Fragestellungen rund um das Mittelstandsunternehmen und dessen Inhaber.

Alexander Guggemos: Wir wollen Mittelstandunternehmen auch auf Ihrem Weg der Digitalisierung begleiten. Dafür gibt es keine 0815-Lösungen, sondern nur individuell angepasste Strategien.

Ralph Stachulla: Angenehm persönlich & zuverlässig zukunftsorientiert.

WAS UNTERSCHEIDET SWMP VON SEINEN MITBEWERBERN?

Ralph Stachulla: SWMP setzt sich regelmäßig damit auseinander welche Zukunftsszenarien und Trends in ihrer Branche zu erwarten sind, geht neue Prozesse an und verliert dabei ihr Kerngeschäft, die persönliche Beratung, nicht aus den Augen. Um so ein Unternehmen muss man sich auch zukünftig keinerlei Sorgen machen, sie haben Veränderung verstanden.

Hannes Mertl: Wir denken unsere Dienstleistungen nicht klassisch, sondern als Unternehmen für Unternehmen.

DAS THEMA DIGITALISIERUNG WIRD IM Video BESONDERS HERVORGEHOBEN. ES FÄLLT SOGAR DER SATZ VOM EPOCHALEN WANDEL. WAS BEDEUTET DAS FÜR SWMP?

Hannes Mertl: Langjährig gewohnte Prozesse auf allen Ebenen werden sich nicht nur verändern, sondern werden völlig neu definiert. Das heißt, es geht nicht um Anpassung, sondern um neue Wege in einem gemeinsamen Wirken.

Alexander Guggemos: Das beginnt natürlich bei uns als Kanzlei. Wir arbeiten täglich daran, unsere Prozesse neu zu überdenken und bessere Wege zu finden. Dabei gilt es unser Tun ständig zu hinterfragen und nie aufzuhören nach besseren und in den meisten Fällen nach digitalen Lösungen zu suchen.

Welche IST DIE BESTE SZENE IM Video UND WARUM?

Hannes Mertl: Ruderszene – Teamwork und Harmonie im gemeinsamen Wirken führen zum Erfolg aller.

Alexander Guggemos: Definitiv die Ruderszene. Ich mag aber auch die Straßenszene mit den Pfeilen als Fahrbahnmarkierung. Wir geben keinen Weg vor – wir erarbeiten diesen gemeinsam und lassen uns dabei ganz auf den Mandanten und sein Unternehmen ein.

Ralph Stachulla: Die Ruderer sind beeindruckend, keine Frage. Offen gestanden schließe ich mittlerweile sogar die Augen und lausche nur mehr den Worten des Sprechers. 😁

Vimeo

Video abspielen

Beim Abspielen des Videos wird eine Verbindung zu Vimeo hergestellt.